What’s New – 014

Artist
Thomas Stabenow
Released
1996
Genre
Jazz

Kenny Wheeler’s Rückflug von München ging erst am Abend, meine Idee im Trixi noch was aufzunehmen, fand Zustimmung. Alles first takes, die einzige CD, die ich kenne, auf der Kenny Standards spielt und wie hier bei Penelope von Wayne Shorter sogar einen Dämpfer benutzt.

Thomas Stabenow – bass
Kenny Wheeler (1930-2014) – trumpet, flh
Roberto Di Gioia – piano
Michael Kersting – drums

Bassic Sound 014 erhältlich bei spotify, iTunes, amazon, napster, deezer,

recorded 10.12.1994 directly to DAT by Willi Schmidt, Trixi Tonstudio Munich
design: Anita Gransche-Stabenow
layout: Michael Stückl

„Et Altera Pars“ gibt es noch mit Jim Ridl auf der 009, mit Ack van Rooyen auf der 018 und mit der NDR Bigband im Arrangement von Peter Herbolzheimer auf der 038

„Spring’s Eternal“ gibt es als „Phrase Second“ auf der CD 026 des Munich Jazz Orchestra „Sometime Suite“ feat. Kenny Wheeler