Thomas Stabenow & NDR Bigband – 038

Artist
Thomas Stabenow & NDR Bigband
Released
2015
Genre
Bigband
  1. -:-- / -:--
  2. -:-- / -:--
  3. -:-- / -:--
  4. -:-- / -:--
  5. -:-- / -:--
  6. -:-- / -:--
  7. -:-- / -:--
  8. -:-- / -:--

Bassic Sound 038 erhältlich bei spotify oder iTunes oder amazon

cond
Niels Klein
tp
Thorsten Benkenstein, Claus Stötter (Stephan Meinberg),
Ingolf Burkhardt, Reiner Winterschladen
saxes
Fiete Felsch, Peter Bolte, Christof Lauer (Ralf Reichert),
Lutz Büchner (1968-2016), Frank Delle
tb
Dan Gottshall, Klaus Heidenreich, Stefan Lottermann,
Robert Hedemann
rhythm
Boris Netsvetaev, p, Thomas Stabenow, b, Mario Gonzi, dr

recorded November 6./7. &  10./11. 2014
produced by Axel Dürr & Stephan Dörr, recorded by Hrolfur Vagnsson
layout by Bettina Gantert

„Et altera pars“ auch auf „Friends & Silhouettes“ der Peter Herbolzheimer Rhythm Combination & Brass, im Quartet mit Kenny Wheeler oder Ack van Rooyen oder im Trio mit Jim Ridl

„Tramline“ auch mit Roman Schwaller & Thomas Faist

„Zeralda’s Waltz“ auch als „Zeralda’s World“ mit Text von Stephanie Neigel (Bigband-Fassung mit kicks ’n sticks), mit Gary Fuhrmann, Jean-Yves Jung & Jean-Marc Robin als online-Single, mit Jürgen Seefelder und Guido May auf der „Straight Horn“ von 1998 oder als eleganten Jazz-Walzer mit „Trio Concepts Vol. 3“ von 1997

„Chutney“ mit Rainer Böhm im Trio mit Joerg Reiter & Klaus Weiss, oder 1990 live mit dem Wolfgang Haffner Quintet

„Pirx“ auch mit Rainer Böhm und auf „Homeground“ von Johannes Enders

„Four-Four“ im Klavier-Trio mit Jim Ridl & Michael Kersting

„Scientific“ auch mit Wolfgang Engstfeld & Claus Stötter